FANDOM


Der Retter von Central City ist die erste Folge der zweiten Staffel und insgesamt die vierundzwanzigste Folge von The Flash.

Folgenbeschreibung des SendersBearbeiten

Barry wird auch sechs Monate nachdem das schwarze Loch Central City in Atem gehalten hat weiterhin von Schuldgefühlen geplagt. Auf einer Veranstaltung zu Ehren von Flash taucht der sogenannte Atom Smasher auf, ein Metawesen, das radioaktive Energie aufsaugen kann. Es kommt zu einem erbitterten Kampf zwischen Barry und Atom Smasher. Barry kann zwar schwer verletzt entkommen, muss aber schließlich einsehen, dass er Central City nicht allein beschützen kann. (Text: Pro7 Fun)

Handlung der Folge Bearbeiten

In einem Traum rettet Barry den Tag mit Firestorm bei Captain Cold und Rory. Er ging er zu Star Labs und irgendwie ist jeder sicher und lebendig. Dann schüttelt er den Traum, um zu zeigen, dass er allein ist. Als er davonrannte, schlug er Umschläge nieder. 6 Monate waren seit der Singularität vergangen.

Joe geht zu einem Tatort und spricht unbeholfen mit Barry über den Körper. Joe fragt dann, ob er zum Flash-Tag gehen wird. Aus der Entfernung macht jemand ein Foto von Barry, als er den Tatort verlässt.

Auf dem Revier spricht Cisco mit Singh über eine Möglichkeit, Metamenschen zu beseitigen. Cisco enthüllt, dass Caitlin jetzt für Mercury Labs arbeitet. Iris kommt auf und fragt nach Barry. Joe schlägt vor, dass sie mit ihm spricht. Iris bemerkt ein Foto von Eddie an der Wand der Helden.

Innerhalb Jitters war Barry Geschwindigkeit, die den Platz repariert, als Iris hereinkommt, um mit ihm zu sprechen. Barry stimmt dem nicht zu, aber Iris sagt ihm, dass sie an ihn glaubt.

In der Vergangenheit erinnert sich Barry daran zu rennen, um zu verhindern, dass das Wurmloch die Stadt zerstört. Stein schlägt Ronnie einen Weg vor, Barry zu helfen. Während Caitlin nicht will, dass er geht, sagt er, dass er es versuchen muss, damit er und Stein zu Feuersturm verschmelzen und aufbrechen, um zu helfen. Das Duo trennte sich und Barry hilft Stein, aber Ronnie stirbt als Folge der Spaltung in der Mitte des Sturms. Barry sieht traurig auf den Flyer für den Flash Day.

Der nächste Tag ist der Flash-Tag. Joe und Cisco bleiben mit einem CCPN-Truck zurück. Cisco entdeckt Caitlin aus der Ferne.

Der Bürgermeister spricht mit allen. Ein Mann in einem schwarzen Hoodie bahnt sich seinen Weg durch die Menge. Als der Bürgermeister erwähnt, dem Flash einen Schlüssel für die Stadt zu geben, zeigt er es zunächst nicht. Dann kommt er herein, sehr zur Wertschätzung der singenden Menge. Als er den Schlüssel nehmen will, wirft jemand einen Lastwagen zum Bürgermeister. Barry beschleunigt ihn und geht dann dem Metamenschen nach. Er ist nicht in der Lage ihn zu besiegen und Cisco versucht ihn mit seinem Gerät zu fangen, ist aber nicht erfolgreich.

Barry schnappt sich Gasflaschen und wirft sie, während Joe auf den Kerl schießt und ihn dazu bringt, zu seiner kleineren Größe zurückzukehren. Es wird enthüllt, dass der Typ im Kraftwerk derjenige ist, der dort war.

Iris schlägt vor, dass Barry nicht mehr alleine arbeiten kann.

Caitlin ist im Mercury-Labor, als Cisco auftaucht, um mit ihr zu sprechen. Sie weigert sich zurückzugehen, hilft aber tatsächlich.

Barry wird mit einem Anwalt konfrontiert, der ihm sagt, dass er eine Videobotschaft von Wells sehen muss und dass die Labors, die er jetzt besitzt, nicht mehr lange sein werden.

Nachdem der Mann gegangen ist, legt Barry die Fahrt an seinem Computer an, als er eine Warnung erhält, dass Star Labs und Leute dort sind. Er eilt dorthin und findet Iris, Joe, Stein und Cisco darin. Barry ist verärgert, dass sie da sind, aber Iris sagt, dass er ihnen nicht erlauben kann zu helfen. Barry rast davon, um den Kerl zu holen, und lässt seine Kommas zurück.

Er kommt an, als der Mann Chemikalien in einer Chemiefabrik schnüffelt. Der Mann und Barry fangen an, mit dem Mann zu streiten, dass jemand ihn geschickt hat. Sie hackten in die Alarmanlage und erlaubten Barry, hinauszugehen. Er ist in den Sternenlabors ohnmächtig.

In der Vergangenheit erzählt Joe Barry, dass es okay ist, traurig zu sein, was dazu führt, dass Barry Joe umarmt.

Barry wacht auf, um zu sehen, dass er sich in einem krankenhausähnlichen Bett befindet und Joe der Einzige ist. Joe sagt ihm, dass er nicht alleine arbeiten kann und sich nicht für alles verantwortlich machen kann. Joe sagt ihm, dass er Dinge, die wichtig sind, wieder aufbauen soll.

Barry geht zu den Mercury Labs, um mit Caitlin zu sprechen. Barry entschuldigt sich dafür, Ronnie nicht gerettet zu haben und sie sagt ihm, dass sie sich selbst die Schuld für seinen Tod gibt. Es lag an ihr, dass sie in der Vergangenheit nicht gehen wollte, dass sie sich die Schuld gab. Er nimmt ein Taschentuch und zeigt ihr den Blitz mit dem lebenden Willen. Sie sehen es am Ende zusammen. Darin gesteht Harrison Well / Eobard Thawne, Nora Allen getötet zu haben. Er ruft schließlich alle an und das Video wird an die D.A. wer könnte Henry Allen befreien.

Das Team entschloss sich dann zur Zusammenarbeit und machte ein Blitzlicht. Barry beschließt, dass der Meta ihm folgt und Barry zu einem Atomkraftwerk fährt. Sie schließen ihn für die Strahlung ein, Barry beobachtet ihn von draußen. Als die Strahlung gelöscht ist, kommt Barry herein und entschuldigt sich bei dem Mann. Er stellt ihm Fragen und erfährt, dass ein Typ namens Zoom ihn nach Hause bringen würde, wenn er den Blitz töten würde.

Ein paar Tage später ist Henry Allen zu einem wartenden Barry befreit. Sie gehen zu Joe, wo eine Willkommensparty auf ihn wartet. Während der Party schlägt Stein einen Toast vor und spricht über Kadima, was vorwärts bedeutet. Barry redet mit seinem Vater darüber, einen Platz zu bekommen und seine Lizenz zurück zu bekommen. Barry erkennt jedoch bald, dass sein Vater nicht dabei sein wird. Er sagt, dass der Mann die einzige Familie ist, die er verlassen hat, aber Henry stimmt nicht zu, da jeder im anderen Raum seine Familie ist.

Am nächsten Tag geht Barry zu Starlabs und trifft sich mit Joe, der auf ihn wartet. Joe gibt ihm den Schlüssel, nachdem sie darüber gesprochen haben, dass er seinen Vater am Bahnhof fallen gelassen hat. Sie gehen weiter und besprechen die Upgrades. Dann kommt ein mysteriöser Schatten und wenn er sich offenbart, ist es der Typ, der Barry fotografiert hat. Er erzählt Barry dass seine Welt in großer Gefahr ist.

Besonderheiten Bearbeiten

  • Ronnie Raymond stirbt bei der Schließung der Singularität
  • Es sind sechs Monate nach den Vorgängen der Episode "Wurmloch" vergangen
  • Barry hat wegen der Tode von Ronnie und Eddie starke Schuldgefühle
  • Henry Allen wird aufgrund eines aufgezeichneten Geständnisses von "Harrison Wells" aus dem Gefängnis entlassen

Trailer Bearbeiten

The Flash Season 2 Promo "Best of Both Worlds" (HD)

The Flash Season 2 Promo "Best of Both Worlds" (HD)

Nicht verwendete Szenen Bearbeiten

  • Barry besucht seinen Vater im Gefängnis. Henry ist begeistert, dass er Besuch vom Flash bekommt und dann auch noch am Flash-Tag. Schnell bemerkt er allerdings, dass Barry etwas auf dem Herzen liegt. Auf Nachfrage erklärt ihm sein Sohn, dass er Nora hätte retten können, dies aber nicht getan hat. Henry gibt zu verstehen, dass er sie nicht hätte retten können und er alles richtig gemacht hat. Des weiteren offenbart Barry seinem Vater, dass er ihn aus dem Gefängnis raus holen möchte, damit sie in Freiheit leben können. Für Henry wäre das aber keine Freiheit, wie er es seinem Sohn klar machen kann. Barry sieht es ein und entschuldigt sich.
    (2 Minuten 25 Sekunden)
  • Joe sucht Barry in seinem Labor auf und bemerkt, dass seine Verletzung schnell genesen ist. Barry merkt an, dass sein Heilungsprozess um einiges schneller ist, als der von normalen Menschen. Anschließend wirft er Joe seinen Einsatz vor. Er und seine Task-Force hätten sterben können. Weiter gibt Barry an, dass er kein Held ist, sondern Eddie und Ronnie die Helden sind. Er selbst bringt Menschen nur in Gefahr. Wegen ihm ist Caitlin eine Witwe, und Iris hatte noch nicht mal die Chance eine zu werden. Anschließend verlässt er den Raum und lässt Joe alleine zurück.
    (1 Minute 21 Sekunden)
  • Iris klingelt bei den Steins, um Martin zu bitten wieder in den S.T.A.R. Labs zu arbeiten. Dr. Stein gibt ihr zu verstehen, dass Barry anscheinend alleine sein möchte. Das normale Leben bei seiner Frau zu hause gefällt ihm auch recht gut, so dass er es nicht aufgeben möchte. Er hat zu seinen alten Hobbies wieder gefunden und konnte seiner Frau eine Menge im Haus helfen. Clarissa bekommt das Gespräch mit und schiebt ihren mann aus der Haustür hinaus. Sie bemerkt, dass er ihr auf die Nerven geht und sie etwas Ruhe braucht. Martin ist etwas überrascht, aber doch froh wieder etwas bewirken zu können.
    (1 Minute 1 Sekunde)

Trivia Bearbeiten

  • Atom Smasher wird mit Hilfe eines Flash-Signals angelockt. Diese Art von Signal[1] wird in den DC Comics von Commissioner Gorden genutzt, um Batman zu kontaktieren.


Anmerkung Bearbeiten

  1. Bild aus dem Kinofilm Batman v Superman:Dawn of Justice