FANDOM


Ein unschlagbares Team ist die erste Folge der ersten Staffel und insgesamt die erste Folge von DC´s Legends of Tomorrow.

Handlung der Folge Bearbeiten

Nach vielen Jahren ist es Vandal Savage im Jahr 2166 gelungen den Großteil des Planeten zu unterwerfen. Schließlich steht er vor der Familie von Rip Hunter. Ohne zu zögern erschießt er Miranda Coburn, die Frau von Rip, während ihr gemeinsamer Sohn Jonas die Tat mit ansehen muss. Savage geht auf den Jungen zu und fragt ihn, ob er mutig wie seine Mutter, oder doch eher ein Narr wie sein Vater ist. Jonas spuckt seinem Gegenüber daraufhin ins Gesicht. Vandal Savage ist nicht sonderlich beeindruckt und erschießt das Kind.

Rip Hunter befindet sich derzeit beim Rat der Time Master. Er versucht den Rat zu überzeugen Vandal Savage aufzuhalten. Der Rat ist nicht überzeugt, da sie lediglich für die Zeit und nicht für die Menschen verantwortlich sind. Ein weiteres Argument ist, dass nach der Vernichtung von Savage weitaus schlimmere Wesen erscheinen können. Rip gibt nicht auf und bittet um ein Zeitschiff, damit er in die Vergangenheit reisen kann, um die Geschichte zu manipulieren. Anschließend geht er in die Waverider, um in das Jahr 2016 zu reisen. Der Bordcomputer Gideon ist verwundert, da Captain Hunter ein Team zusammen stellen möchte, obwohl er sonst im Alleingang agiert.

Atom befindet sich im Schrumpfmodus, um für Oliver Queen in einer Hardware nach einem Prozessor zu schauen. Er bemerkt, dass dieser Prozessor fehlt und schlussfolgert, dass es sich um eine Falle von H.I.V.E. handelt. Dies kann Oliver bestätigen, der die Operation an einem Bildschirm verfolgt. Der Hardware nähern sich vier Männer, die mit Gewehren bewaffnet sind. Atom wächst wieder zu normaler Größe an und kann die Angreifer ausschalten. Plötzlich hört er ein Klatschen hinter sich. Er dreht sich um und sieht Rip Hunter, der eine Betäubungswaffe auf ihn abfeuert.

Das nächste Ziel von Captain Hunter ist Tibet im selben Jahr. Dort befindet sich Sara Lance in einer abgelegenen Hütte mit Ausschank und schaut aus dem angefrorenem Fenster. An der Theke beginnt ein Mann die Bedienung zu belästigen, woraufhin sich Sara einmischt und den Mann mit kurzen präzisen Schlägen ausschaltet. Plötzlich wird sie mit ihrem Namen angesprochen, bevor sie reagieren kann, wird sie von Rip Hunter mit der Betäubungswaffe ausgeschaltet.

In Pittsburgh verfolgt Firestorm II einen Kriminellen, der versucht auf dem Gelände einer Chemie-Fabrik zu entkommen. Martin warnt Jefferson vor den Chemikalien, doch dem jungen Mann ist das ziemlich egal. Er schießt Feuerbälle auf den Gangster und kann ihn anhand einer kleinen Explosion ausschalten. Anschließend trennen sie die Firestorm-Matrix, so dass sich beide Männer gegenüber stehen. Es entsteht ein Streit, der schließlich von Rip Hunter und der Betäubungswaffe beendet wird.

Hawkman und Hawkgirl befinden sich in St. Roch, wo sie der Feuerwehr zur Hilfe gegangen sind. Nachdem Hawkman eine junge Frau gerettet und auf der Straße abgesetzt hat, kritisiert er den Flugstil seiner Partnerin. Es kommt zum Streit, der auch in diesem Fall von Rip Hunter beendet wird.

Als letztes Ziel peilt Rip Central City an. Dort stellt er sich Captain Cold und Heat Wave in den Weg, die gerade mit einem Fahrzeug vor der Polizei fliehen. Noch bevor die beiden Männer reagieren können, bekommen sie den Strahl der Betäubungswaffe ab.

Die betäubten Männer und Frauen kommen auf dem Dach eines Hochhauses wieder zu sich. Rip ergreift das Wort und erklärt, dass Vandal Savage die Welt zerstören wird. Carter und Kendra bemerken, dass Vandal von Green Arrow und Flash getötet wurde. Rip erklärt, dass Vandal nur von Carter und Kendra endgültig getötet werden kann. Snart und Rory wollen aussteigen, da sie nicht zum Helden geboren sind. Auch die Erwähnung, dass die kleine Gruppe, die sich gerade auf dem Dach befindet nicht als Helden, sondern als Legenden gefeiert werden, kann die beiden Kriminellen nicht überzeugen. Ray Palmer ist von diesen Aussichten allerdings sichtlich begeistert. Schließlich zeigt Rip der Gruppe wie die Welt in der Zukunft aussieht, wenn Savage nicht aufgehalten wird. Der Schock sitzt tief, die Männer und Frauen können es nicht glauben. Zum Schluss überreicht Rip noch eine Adressen-Karte wo sich die Gruppe in 36 Stunden eintreffen soll.

In Star City bekämpft Green Arrow einige Kriminelle, als sich Atom einmischt und den letzten Ganoven ausschaltet. Oliver ist nicht begeistert und bemerkt, dass er das auch alleine schafft. Ray ist sich dem bewusst, erwidert nur, dass er reden möchte. Anschließend informiert er Oliver über Rip Hunter und die Mission Vandal Savage zu töten. Dieser warnt ausdrücklich vor dem vermeintlich Unsterblichen und wünscht viel Glück.

Carter und Kendra sind mittlerweile zu hause. Während Kendra die Koffer packt, um sich vor Savage zu verstecken, möchte Carter die Chance nutzen und ihren Erzfeind für immer töten. In seinen Augen war die Chance noch nie so groß. Sie einigen sich auf einen Kampf. Der Sieger entscheidet wie es weiter gehen soll.

In der Basis von Team Arrow trainieren Sara und ihre Schwester Laurel. Sara ist noch unschlüssig, ob sie die Zeitreise machen soll. Laurel ermutigt sie dazu und schlägt den Namen "White Canary" vor. Anschließend präsentiert sie ein Neues Kostüm, das sie von Cisco bekommen hat. Sara ist begeistert.

Im Versteck der Rouges erklärt Mick, dass er keinen Sinn darin sieht 100 Jahre in die Zukunft zu reisen, da ihn die Vernichtung der Welt dann nichts mehr angeht. Leonard wirft Gegenargumente in den Raum und erwähnt, dass man auch in die Vergangenheit reisen kann. Dort kann man zum Beispiel die Mona Lisa direkt nach ihrer Fertigstellung stehlen. Mick denkt kurz darüber nach und schließt sich schließlich seinem Partner an.

Jefferon lässt sich dagegen nicht überzeugen. Er lehnt dieses Abenteuer ab, was Martin enttäuscht, er aber einlenkt. Er überreicht dem jungen Mann einen Drink, damit sie auf das erste große Solo-Abenteuer von Martin anstoßen können. Jefferson leert das Glas mit einem Schluck und bemerkt, dass plötzlich etwas nicht stimmt. Anschließend fällt er bewusstlos zu Boden.

Am nächsten Morgen treffen sich alle bei den Koordinaten, die Rip ihnen hinterlassen hat. Die Stelle ist verlassen, Weit und breit ist nichts zu sehen. Sie glauben schon, dass sie verschaukelt wurden, als Rip plötzlich wie aus dem nichts auftaucht und die Waverider sichtbar macht. Alle sind fasziniert und betreten das Schiff. Der noch immer bewusstlose Jefferson wird von Mick Rory in das Schiff getragen.

Nach einer sehr kurzen Besichtigung versammeln sich alle auf der Brücke, um den ersten Zeitsprung zu machen. Rip erklärt, dass es einen Experten in Sachen Vandal Savage im Jahr 1975 gibt. Während die Waverider abhebt und zum Zeitsprung ansetzt wacht Jefferson auf, der nicht begeistert ist.

Zwei junge Männer beobachten den Start und sind begeistert, als ein Mann in einer Rüstung vor ihnen steht. Er stellt fest, dass die Männer unwichtig für die Zeitentwicklung sind und tötet sie.

Die Waverider kommt schließlich im Jahr 1975 an. Während die "Legenden" mit den Nebenwirkungen zu kämpfen haben, beschließt Rip, dass Sara, Leonard und Mick an Bord bleiben, da ihre Fähigkeiten momentan nicht von Nöten sind. Auch Jefferson bleibt zurück, da er mit seiner Entführung nicht einverstanden ist und zurück möchte.

Die restlichen Mitglieder machen sich auf den Weg zu Professor Aldus Boardman. Sie finden den Mann schlafend in seinem Büro vor. Nachdem Aldus wach geworden ist, erkennt er Carter und Kendra. Alle sind erstaunt, doch der Professor kann die Gruppe schnell aufklären. Er erklärt wie es zu der Unsterblichkeit von Savage gekommen ist. Ebenso erklärt er, dass Carter und Kendra seine Eltern aus einer vergangenen Reinkarnation sind. Als Beweis zeigt er ihnen ein Foto. Weiterhin berichtet er, dass er zehn Jahre alt war, als Savage seine Eltern ermordete. Rip interessiert das herzlich wenig und er unterbricht ihn, da er den aktuellen Aufenthaltsort von Savage wissen möchte. Der Professor zeigt einige Dias und erläutert, dass sich Savage immer diskret im Hintergrund aufhält, wie man auf den Bildern erkennen kann. Der Unsterbliche suchte stets den Kontakt zu den mächtigsten Menschen der Welt, um sie im geheimen zu manipulieren. Professor Boardman hat sogar eine Idee, wo sich Savage momentan aufhält.

Sara, Leonard und Mick sind mittlerweile in eine Kneipe eingekehrt. Mick ist begeistert, dass eine Flasche Bier nur 1$ kostet und lauscht der Musik, die seine Mutter immer gerne gehört hat. Sara fängt an zu tanzen, während Leonard ihr zuschaut. Sara wird von einem glatzköpfigen Mann angesprochen, dass sie mit ihm auf den Parkplatz kommen soll. Sara lehnt ab, was den Typ verärgert. Es kommt zu einer Schlägerei, bei der Sara die Gegner anfangs noch abwehren kann. Als es immer mehr werden, erbittet sie Hilfe von Leonard und Mick, die sofort eingreifen.

In der Zwischenzeit versucht Jefferson Gideon davon zu überzeugen ihn in das Jahr 2016 zurück zu bringen. Gideon lehnt ab, da Rip solche Vorhaben vorhergesehen und die Durchführung abgelehnt hat. Bevor Jefferson diskutieren kann, wird das Zeitschiff plötzlich von Cronos angegriffen.

Martin bemerkt, dass etwas nicht in Ordnung ist, woraufhin sich die Gruppe mit Professor Boardman auf den Weg zur Waverider macht. Dort angekommen eröffnet Cronos das Feuer auf die Neuankömmlinge. Die Hawks greifen sofort an, während Rip mit seiner Laser-Pistole das Feuer erwidert. Während des Gefechts versuchen Martin und Ray in das Zeitschiff zu gelangen, damit Martin mit Jefferson fusionieren, bzw. Ray seinen Anzug anziehen kann. Plötzlich taucht ein Fahrzeug auf, das Cronos anfährt. Heraus steigen Sara, Leonard und Mick, die sich sofort im Kampf beteiligen. Auch Firestorm II und Atom greifen in den Kampf ein, dennoch fliehen alle in das Zeitschiff, als Professor Boardman schwer verwundet wird. Während der Professor auf die Krankenstation gebracht wird, soll Gideon das Schiff in Sicherheit bringen.

Rip ist außer sich, da die Hawks ihren Sohn mit auf die Waverider genommen haben und das die Zurückgebliebenen ein Saufgelage veranstaltet haben. Kendra hat die Nase voll und schlägt Rip ins Gesicht. Sie möchte wissen wer sie angegriffen hat und warum er dies tut. Rip knickt ein und erklärt, dass er kein Time-Master mehr ist und Cronos vom Rat geschickt wurde, um ihn aufzuhalten. Es stellt sich heraus, dass die Legenden keine Legenden sein werden, sondern das genaue Gegenteil sind. Die Enttäuschung ist groß, auch als Rip erklärt, dass die Mission wichtig ist und er in Bezug auf sie nicht gelogen hat. Ray erkennt, dass es etwas persönliches sein muss. Rip lenkt ein und erzählt von seiner Familie, die von Vandal Savage getötet wurde. Rip kann verstehen, wenn die Ausgewählten die Mission verlassen möchten, woraufhin Martin Bedenkzeit einfordert.

Während Rip versucht das Schiff zu reparieren, kommen Kendra und Carter zu ihm um mitzuteilen, dass ihr Sohn verstorben ist. Kurz darauf kommen auch die anderen hinzu und teilen mit, dass sie geschlossen gegen Savage vorgehen wollen.

In der Zwischenzeit besorgt sich Vandal Savage einen Atomsprengsatz in Norwegen. Er möchte die Welt verändern und dazu gehört auch Krieg...

Besonderheiten Bearbeiten

  • Sara Lance ist nach den Vorfällen[1] in Star City nach Tibet gegangen

Trailer Bearbeiten

DC's Legends of Tomorrow 1x01 Promo Trailer - S01E01 promo "Change History"00:30

DC's Legends of Tomorrow 1x01 Promo Trailer - S01E01 promo "Change History"

Trivia Bearbeiten

Anmerkung Bearbeiten

  1. siehe Folge Wahre Größe

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki