FANDOM


Eobard Thawne ist ein Speedster aus der fernen Zukunft und unter dem Alter Ego Reverse Flash der Erzfeind von Flash.

Biographie Bearbeiten

Rivalität mit FlashBearbeiten

Zu einem unbekannten Zeitpunkt in der Zukunft beginnt Eobard Thawne, sich für den Superhelden Flash zu interessieren. Er eifert ihm zunächst nach und stellte die Ereignisse nach, die Flash seine Kräfte gaben, um selbst ein Speedster zu werden. Durch Zeitreisen traf er mit seinem Vorbild zusammen und wurde jedoch sein erbitterster Gegenspieler und wurde zum Reverse Flash.

Auf einer seiner Zeitreisen landet er im Jahr 2016 und sieht Flash. Ihm ist nun klar aus welchem Jahr dieser kommt, was ihn sichtlich freut. Allerdings ist Thawne in dem Jahr gestrandet und sucht eine Möglichkeit wieder zurück in seine Zeit zu gelangen. Eine Möglichkeit findet er bei Tina McGee und zwingt sie ihn zu unterstützen. Es gelingt ihr in den Mercury Labs eine Maschine zu optimieren, die Thawne in seine Zeit schicken kann.

Eobard ist zufrieden und möchte Tina als einzige Zeugin töten, als Flash plötzlich auftaucht. Es kommt zum Kampf, den der Reverse-Flash verliert. Nachdem Flash die Maschine zerstört hat, bringt er Thawne in das Metawesen-Gefängnis, damit er dort bis zu seinem Lebensende einsitzen muss.

Barry und Cisco können nicht anders und suchen den Gefangenen unabhängig voneinander auf. Sie konfrontieren ihn mit den Geschehnissen aus dem Jahr 2015, die Thawne noch nicht kennt. Er findet die Ausführungen sehr interessant und weiß nun, dass er noch einmal in dieses Jahrzehnt reisen und großes Unheil anrichten wird.

Schließlich taucht einige Zeit später Harrison Wells von Erde Zwei auf. Cisco liegt durch die Unterbrechung der Zeitlinie, die durch die Gefangenschaft von Thawne ausgelöst wurde, und seinen Vibes im Sterben. Wells holt den Erzfeind des Flash ab, damit die beiden Speedster durch ihre Geschwindigkeit ein Wurmloch erschaffen können, durch das Thawne in seine Zeit gelangt. Der Versuch glückt und der Reverse-Flash verschwindet mit dem Wissen wer Harrison Wells, Cisco Ramon, Barry Allen und was S.T.A.R. Labs ist in seine Zeit.

GestrandetBearbeiten

2024 reist Thawne während eines Kampfes gegen Flash, Green Arrow, Atom und Hawkgirl in das Jahr 2000, um den jungen Barry Allen zu töten, bevor dieser zu Flash wird. Der Flash aus dem Jahr 2024 reist Thawne jedoch hinterher und schaffte es sein jüngeres Ich zu beschützen. Aus Rache dafür tötet Thawne stattdessen Barrys Mutter Nora Allen. Danach flieht er aus dem Haus der Allens und versucht in seine Zeit zurückzureisen. Während er Geschwindigkeit aufnimmt, versagen plötzlich seine Kräfte und es kommt zum Sturz. Irritiert befragt er Gideon, was geschehen ist. Gideon erklärt, dass Thawne aufgrund seiner zahlreichen Zeitreisen die Energie der Speedforce verloren hat, wodurch er im Jahr 2000 strandet.

Ihm wird klar, dass er nur mit der Hilfe von Flash wieder in seine Zeit zurück kehren kann. Thawne erinnert sich an die Geschehnisse aus dem Jahr 2016 und beginnt mit den Vorbereitungen in seine Zeit zurück zu kommen. Für sein Vorhaben muss er die Identität von Harrison Wells annehmen und beginnt ihn auszuspionieren. Schließlich beobachtet er Wells mit seiner Frau Tess Morgan am Strand, wie die beiden Verliebten die Gründung der S.T.A.R. Labs beschließen.

An einem Abend sind Harrison und Tess mit dem Auto auf dem Weg nach Hause, als Eobard eine Nagelkette auf die Straße legt und so einen Unfall verursacht. Nach kurzem Schleudern überschlägt sich das Auto und bleibt auf dem Dach liegen. Tess ist sofort tot, während Harrison verletzt nach Hilfe ruft. Thawne kommt zur Unfallstelle und macht Wells schnell klar, dass er ihnen nicht helfen wird. Stattdessen übernimmt er die Identität von Wells mit Hilfe eines Gerätes aus der Zukunft. Anschließend vergräbt er die Leiche von Wells nahe der Unfallstelle und gibt sich beim Eintreffen der Polizei als Harrison Wells aus.

In den nächsten Jahren beobachtet er wie Barry bei den Wests aufwächst und kann sich nur schwer vorstellen, dass aus dem Jungen einmal der Mann werden wird, den er so abgrundtief hasst.

S.T.A.R. LabsBearbeiten

Mit seinem Wissen aus der Zukunft baut er S.T.A.R. Labs auf und schafft es den Teilchenbeschleuniger sieben Jahre früher zu errichten, als es in seiner Zeitlinie der Fall war. Während der Feier zur Inbetriebnahme des Teilchenbeschleunigers kommt es zur Explosion, die eine gewaltige Welle dunkler Materie über Central City presst. Unter den vielen Menschen, die der Materie ausgesetzt waren, gehört auch Barry Allen. Nachdem dieser durch einen Blitz getroffen wurde und ins Koma gefallen ist, setzt sich "Wells" dafür ein, dass Barry in die S.T.A.R. Labs verlegt wird. Jetzt braucht Thawne er nur noch warten, bis der Komatöse aufwacht.

Mentor für den ErzfeindBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 In der Gestalt von Harrison Wells (Flash (Staffel 1))

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki