FANDOM


Ra's al Ghul ist der Anführer der Liga der Assassinen. Er wird "Kopf des Dämons" genannt.

Biographie Bearbeiten

Vergangenheit Bearbeiten

Ra's ist der Anführer der Liga der Assassinen und der Vater von Talia und Nyssa al Ghul. Vor Jahrhunderten wurde er vor die Wahl gestellt, entweder seine Familie ohne Abschied zu verlassen, oder mitanzusehen wie sie gefoltert und getötet würden. Ra's wählte die erste Möglichkeit und schloss sich der Liga der Assassinen an. Er wurde ein guter Freund von Damien Darhk, und die beiden wurden zusammen zu Kriegern ausgebildet. Als einer von ihnen schließlich zu Ra's al Ghul, dem Anführer der Liga werden sollte, wurde Ra's erwählt. Gemäß der Tradition hätte er Darhk hinrichten müssen, zögerte aber so dass dieser entkommen konnte. Dies zählt Ra's noch Jahrhunderte später zu seinen größten Fehlern, da Darhk mit Wasser der Lazarus-Grube floh und eine Geheimorganisation gründete.

Nachdem ein Mitglied der Liga, Malcolm Merlyn, bat, von den Verpflichtungen der Liga freigesprochen zu werden, gewährte Ra's ihm dies. Er trug Malcolm jedoch auf, sich weiterhin an den Ehrenkodex der Liga zu halten. Als Malcolm später eine Operation durchführte, die einen ganzen Stadteil von Starling City zerstörte, befand Ra's dass Malcolms verabscheuenswürdige Tat die Ehre der Liga beschmutzt hatte. Da Malcolm im Zuge seiner Operation scheinbar getötet wurde, waren die Dinge aus Sicht der Liga damit geklärt. Ra's beschloss aber, nie wieder ein Mitglied der Liga von seinen Pflichten zu entbinden.

Nachdem Sara Lance, ein Mitglied der Liga und eine Geliebte von Ra's' Tochter Nyssa, die Liga ebenfalls verlassen wollte und nach Starling City zurückgekehrt ist, schickt Ra's einen seiner Assassinen los um sie zurückzuholen. Sara tötet den Assassinen, woraufhin Ra's Al-Owal und zwei weitere Assassinen losschickt. Nachdem auch diese von Sara und Team Arrow getötet wurden, macht sich Nyssa auf um Sara zurückzuholen, entbindet sie schließlich aus Liebe von ihrem Dienst für die Liga. Nachdem die Liga der Assassinen von Sara nach Starling City gebeten wird, um der Stadt im Kampf gegen Slade Wilson und seine Mirakuru-Söldner zu helfen, muss Sara dafür als Preis allerdings wieder der Liga beitreten.

Nachdem Ra's Gerüchte gehört hat, dass Malcolm Merlyn noch lebt, schickt er Sara nach Starling City um nachzuforschen. Merlyn hypnotisiert jedoch seine eigene Tochter, Thea Queen - die Schwester von Oliver Queen - und zwingt sie, Sara zu töten.

Blutfehde und Duell mit Oliver Queen Bearbeiten

Da eine der Ihren getötet wurde, muss die Liga den Mörder zur Strecke bringen. Nyssa ist fest davon überzeugt, dass Malcolm Saras Mörder ist, aber Oliver glaubt Merlyn, da dieser beim Leben seiner Tochter schwört, Sara nicht getötet zu haben - was technisch gesehen ja auch stimmt. Oliver befiehlt Nyssa, sich aus der Stadt fernzuhalten da Malcolm unter seinem Schutz steht. Damit zieht er jedoch den Zorn der Liga auf sich.

Nach ihrer Rückkehr nach Nanda Parbat tritt Nyssa vor ihren Vater und verrät ihm, dass die Gerüchte stimmen und Malcolm Merlyn in Starling City ist. Sie verrät ihm außerdem, dass Sara getötet wurde und sie einen Bluteid geschworen hat, sie zu rächen. Ra's behauptet dass Malcolm zur Rechenschaft gezogen wird, allerdings für seine Verbrechen gegen die Liga, nicht für den Mord an Sara. Als Nyssa dies geschockt hinterfragt, behauptet Ra's dass Sara nie wirklich eine von ihnen war. Er fragt was mit Oliver Queen ist, und als Nyssa verrät dass Oliver geschworen hat, Malcolm zu schützen, behauptet Ra's dass dies bedeutet dass Oliver die Liga zum Krieg herausfordert.

Zu Weihnachten sendet Ra's einige Assassinen nach Starling City, die Arrow auflauern, ihn niederschlagen und entführen. Oliver wird vor Nyssa gebracht, die verrät dass Ra's die Geduld mit Oliver verloren hat. Sie gibt Oliver 48 Stunden, Saras Mörder zu finden und der Gerechtigkeit zuzuführen, ansonsten wird die Liga jeden Tag 50 Unschuldige in Starling City töten. Während die Zeit abläuft, trainiert Ra's den Schwertkampf gegen acht seiner Assassinen. Trotz ihrer Kampfkunst ist Ra's ihnen überlegen und obwohl alle acht gleichzeitig angreifen, kann Ra's sie mühelos besiegen und töten. Nachdem der Kampf vorbei ist, betritt Nyssa den Raum und verrät, dass Oliver den Schuldigen noch immer nicht übergeben hat. Daraufhin erwidert Ra's, dass sie wohl deutlicher werden müssen. Er befiehlt Nyssa, nach Starling City zurückzukehren und keine Gnade zu zeigen, damit Oliver lernt dass die Liga kein zweites Mal bittet.

Als Oliver zu seinem Schrecken herausfindet, dass seine eigene Schwester Thea - von Malcolm hypnotisiert - für Saras Tod verantwortlich ist, wird er von Malcolm erpresst. Da Ra's Thea töten würde, wenn er die Wahrheit erfahren würde, soll Oliver Ra's gegenüber gestehen dass er Sara ermordet hat und Ra's zum Zweikampf herausfordern. Malcolm verspricht sich, dass mit Ra's' Tod auch seine Racheschwüre aufgelöst sind. Da er keine andere Wahl hat, begibt sich Oliver in das Hauptquartier der Liga in Starling City, wo mittlerweile auch Ra's eingetroffen ist. Als Oliver vor ihn tritt, merkt Ra's an wie jung er ist, behauptet dann aber dass Oliver die Stadt nicht beschützen konnte und die Stadt nun bluten sehen wird. Oliver erwidert dass in der Stadt heute niemand sterben wird, behauptet Ra's dass der einzige Weg, dies zu verhindern, gewesen wäre den Mörder von Sara auszuliefern. Oliver behauptet, dass er dies getan hat, und sagt dass er selbst der Mörder von Sara Lance ist.

Obwohl weder Ra's noch Nyssa Oliver glauben, fordert Oliver ein Gottesurteil durch Zweikampf ein. Überrascht sagt Ra's, dass ihn seit 67 Jahren niemand mehr herausgefordert hat, und fragt Oliver ob er so versessen auf den Tod ist. Oliver ignoriert die Frage und fragt stattdessen, ob Ra's einverstanden ist. Ra's willigt schließlich ein, sich Oliver im Kampf zu stellen. Gemäß des Kodex werden Oliver 12 Stunden gegeben, um sich vorzubereiten. In der dreizehnten Stunde soll er sich auf einem Berg einfinden, auf dem die Liga ihre Blutschuld tilgt. Tatsächlich trifft Oliver dreizehn Stunden später auf dem gefrorenen Gipfel des Bergs ein, wo er von Ra's, Nyssa und Maseo erwartet wird. Gemäß des Brauchs treten die beiden Männer oberkörperfrei gegeneinander an und während Oliver seine Waffe wählt, spricht Ra's von dem ersten Mal, das er einen Menschen getötet hat.

Nyssa und Maseo verlassen den Steinkreis, um Ra's und Oliver Platz für ihr Duell zu lassen. Oliver, der zwei Schwerter trägt, merkt an dass Ra's keine Waffe trägt aber Ra's gibt bloß zurück, dass er Olivers Schwerter nehmen wird. Er verpasst Oliver auch sogleich einen Faustschlag. Oliver schlägt zwar zurück, aber Ra's weicht jedem Schwertschlag mit Leichtigkeit aus und kann Oliver kurz darauf tatsächlich eins der Schwerter abnehmen. Im Verlauf des Kampfs kann Ra's Oliver mehrere leichte Wunden zufügen - er ist ihm allerdings stark überlegen und hält sich merklich zurück. Schließlich hält Ra's Oliver seine Klinge an den Hals und behauptet, dass Oliver stolz sein kann weil er länger überlebt hat als die meisten. Oliver kann sich zwar befreien und kurzzeitig wieder auf Ra's einschlagen, Ra's greift ihm aber letztendlich in die Klinge, verpasst ihm dann einen Schlag in die Kehle und rammt Oliver sein Schwert in die Seite. Mit einem weiteren Schlag schickt er Oliver auf die Knie und behauptet, dass der Tod für alle kommt und Oliver dies als ehrenhaften Abgang ansehen soll.

Daraufhin rammt Ra's Oliver das Schwert direkt in die Brust und spricht ein Gebet. Nachdem das Gebet beendet ist, tritt Ra's den tödlich verwundeten Oliver von der Klippe in den Abgrund hinab. Er lässt das Schwert an der Klippe zurück und wendet sich zum Gehen.

Angebot an Oliver in Nanda Parbat Bearbeiten

Einige Wochen später wird Ra's von Nyssa bei einem Bad in der Lazarus-Grube gestört, Diese verrät Ra's, dass Oliver Queen noch am Leben ist, aber Ra's erwidert ruhig dass er dies bereits weiß und dass Oliver scheinbar nach Starling City zurückgekehrt ist. Nyssa wirft Ra's vor, die Rache für Saras Tod nicht ernstzunehmen weil er Nyssas Liebe für Sara nie gebilligt hat. Ra's behauptet, dass er die Liebe nicht gebilligt hat, weil er wusste dass Sara sie eines Tages verlassen und Nyssa das Herz brechen wird. Nyssa bleibt stur und behauptet dass Ra's trotzdem eingreifen werden muss, weil Oliver ihn herausgefordert hat und seiner Strafe bisher entgangen ist.

Nachdem Thea Malcolm an die Liga verraten hat, wird dieser nach Nanda Parbat verschleppt. Bei dem Versuch wird Nyssa allerdings von Team Arrow gefangen. Malcolm wird schließlich vor Ra's al Ghul gebracht und auf die Knie gezwungen. Malcolm fleht um Gnade, erinnert ihn daran dass er ihm treu ergeben war und bittet, dass Ra's ihn wieder in seine Armee aufnimmt. Ra's hingegen rät Malcolm, seinem Tod etwas ehrenhafter entgegenzublicken. Er verrät Malcolm dass dieser für seine Verbrechen den Tod des Verräters sterben muss, behauptet aber dass er selbst darin kein Vergnügen finden wird.

Kurz darauf stürmen Oliver und John Diggle die Festung von Nanda Parbat, um Malcolm zu retten. Die beiden können die Festung infiltrieren und Malcolms Zelle finden, in der Malcolm über glühenden Kohlen aufgehängt wurde, aber dies stellt sich als Falle heraus. Ein Fallgitter fällt herab und am anderen Ende steht Ra's al Ghul, der Oliver und Diggle in Nanda Parbat willkommen heißt. Diggle und Oliver werden kurz darauf in eine andere Zelle verlagert und tief unter Nanda Parbat angekettet. Oliver wird später erneut vor Ra's gebracht, der interessiert ist, dass Oliver trotz seiner Konfrontation mit dem Tod zurückgekehrt ist. Oliver bittet lediglich darum, dass Diggles Leben verschont wird, aber Ra's verrät, dass er nicht vorhat, Oliver zu töten - er will dass Oliver sein Nachfolger wird.

Ra's verrät, dass sein Name in Wirklichkeit ein Titel ist; auch er hat einst diese Position von einem Vorgänger angenommen. Ra's führt Oliver durch Nanda Parbat, wo sie dem Training einiger Assassinen beiwohnen. Ra's behauptet dass alle Menschen eine Führung und Bestimmung brauchen und dass man dies in Nanda Parbat im Austausch für seine Gefühle bekommt. Oliver behauptet, dass dies bedeutet dass die Menschen für Ra's töten müssen, aber Ra's korrigiert dass sie für ihn sterben müssen. Ra's sagt dass er in Olivers Augen sieht, dass dieser sich nach Bestimmung sehnt, und sagt dass Oliver bestimmt ist, alleine zu sein. Ra's behauptet dass sich seine Verbündeten in der Polizei schon bald von ihm abwenden werden und dass Oliver alleine sterben wird.

Später führt Ra's Oliver in seine Kammer, wo er ihm die Lazarus-Grube zeigt und ihm ihre Kraft offenbart. Er ist beeindruckt, dass Oliver nicht wirklich interessiert scheint, und er verrät dass man dem Tod nicht für immer entgehen kann, und dass die Lazarusquelle seine Wirkung auf Ra's verliert. Daher will Ra's Oliver als seinen Nachfolger, damit dieser seinen Taten Bedeutung verleiht und seinen Kreuzzug fortführt. Selbst als Ra's Oliver die vielen Vorzüge aufzählt, ist Oliver nicht interessiert, aber Ra's behauptet dass die Liga auch verzichten würde, zu töten, wenn Oliver als Anführer dies fordern würde. Oliver fragt, was geschieht wenn er Ra's Angebot ablehnt, und Ra's behauptet dass er zusammen mit Diggle und Merlyn Nanda Parbat verlassen dürfte und dass sämtliche Blutschuld als Zeichen von Ra's gutem Willen getilgt ist. Daraufhin dreht Oliver sich sofort um und verlässt mit seinen Gefährten Nanda Parbat.

Als Nyssa schließlich nach Nanda Parbat zurückkehrt, fordert sie eine Erklärung dafür, dass Malcolm noch lebt. Ra's rät ihr, ihren Ton zu mäßigen, und verrät dass Malcolms Leben ein Geschenk für Oliver ist, den er als seinen Nachfolger will. Sara ist geschockt, dass Ra's einen Außenstehenden seiner eigenen Tochter vorzieht, und schreit dass Ra's sie für ihre Liebe zu Sara bestraft, die er immer missbilligt hat. Ra's erwidert dass er missbilligt hat, dass Nyssa sich eine Schwäche erlaubt hat. Wütend schlägt Nyssa mit dem Schwert nach Ra's, aber dieser hält die Klinge mit seiner Hand auf. Nyssa ruft, dass sie nicht zusehen wird wie Ra's die Liga einem Außenstehenden übergibt. Ra's sagt ihr einfach, dass sie es dann lassen soll, und taucht seine Hand in die Lazarusgrube, woraufhin die Schnittwunde geheilt wird.

Erpressung von Oliver Bearbeiten

Nach Olivers Ablehnung reist Ra's nach Starling City. Dort greift er im Kostüm von Arrow Mitglieder der Gang des Murmlers an und tötet sämtliche Mitglieder außer einem mit Pfeilen. Dem letzten befiehlt er zu rennen, und allen zu verraten, was er gesehen hat. Schon bald geht in Starling City das Gerücht umher, dass Arrow wieder mordet. Damit versucht Ra's, die positive Meinung über Arrow in Starling City zu zerstören. Nachdem er den ersten Schlag gesetzt hat, führen Ra's' Assassinen - angeführt von Maseo - diese Aufgabe fort. Dies führt dazu, dass auch die Bürgermeisterin von Starling City von Maseos Pfeilen getötet wird.

Oliver und sein Team versuchen schließlich, Maseo zu stoppen. Nachdem sie ihn auf einem Dach in Starling City niedergeschlagen haben, tritt Ra's selbst aus dem Schatten hinzu. Er behauptet dass diese Vorstellung nur beweist, dass Ra's Recht hatte, ihn zu seinem Nachfolger zu machen. Als Oliver seinen Bogen auf ihn richtet, behauptet Ra's dass die Tötung von Ra's al Ghul ihm nur den Status einhandeln wird, den Oliver ablehnt. Er behauptet dass Oliver entweder dem Ruf des Ra's al Ghul folgen wird, oder ein Leben lang in einem Käfig leben wird. Im selben Moment taucht ein Aufgebot der Polizei auf, die Arrow für den Mord an der Bürgermeisterin verantwortlich macht, und Oliver und sein Team werden zur Flucht gezwungen währen Ra's ruhig davonspaziert.

Ra's lässt später Quentin Lance entführen, den Vater von Sara, der auch die Jagd nach Arrow leitet. Als Ra's sich vorstellt und behauptet, dass Sara immer liebevoll von ihrem Vater gesprochen hat, ruft Quentin dass er Saras Namen nicht in den Mund nehmen soll, da sie vermutlich noch am Leben wäre wenn sie Ra's nicht getroffen hätte. Ra's erwidert allerdings, dass Sara vermutlich auf Lian Yu gestorben wäre, wenn sie seine Tochter nicht gefunden hätte. Quentin behauptet perplex, dass Sara nie auf Lian Yu war, aber Ra's erwidert dass er damit falsch liegt. Quentin fragt schließlich, was Ra's von ihm will, und Ra's verrät Quentin, dass er ihm Arrows wahre Identität nennen kann. Als Quentin spöttisch fragt warum er Ra's irgendeinen Namen abkaufen sollte, behauptet Ra's dass Quentin ihm glauben wird, da sich mit diesem Namen alles für ihn aufklären wird, weil der Mann den er sucht die ganze Zeit vor der Nase hatte. Ra's verrät schließlich, dass Oliver Queen Arrow ist, und lässt Lance dann laufen. Genau wie von Ra's geplant hat Oliver nun in ganz Starling City keinen Ort mehr, an den er fliehen kann. Es ist Roy Harper, der sich später als Arrow outet um Oliver zu schützen.

Nachdem sich Roy gestellt hat, sucht Malcolm Merlyn Oliver auf. Er will Oliver davon überzeugen, die Rolle von Ra's' Nachfolger anzunehmen, damit Ra's nicht auf die Gedanken kommt, Leute zu verletzen, die Oliver nahe stehen - zum Beispiel Thea. Tatsächlich ist dies genau, was Ra's vorhat, und er dringt abends in Theas Apartment ein. Als diese ihn sieht, fragt Ra's ob sie weiß wer er ist. Sie sagt, dass Ra's "Der Dämon" ist, aber Ra's korrigiert ihn, dass er der Kopf des Dämons ist, so wie seine Vorgänger vor ihm. Ra's behauptet dass auch Oliver bald diese Rolle innehaben wird, obwohl Thea entgegnet dass Oliver niemals Ra's Platz einnehmen wird und dass er Ra's eher umbringen würde. Thea wirft ein Messer auf Ra's, das dieser aber abfängt. Es kommt zum Kampf zwischen den beiden, der schließlich damit endet, dass Ra's Thea durch einen Glastisch schleudert und ihr sein Schwert in die Brust rammt. Nachdem er ein Gebet für sie gesprochen hat, lässt Ra's die sterbende Thea zurück.

Nachdem Thea gefunden wurde, schickt Ra's Maseo als Botschafter nach Starling City. Maseo unterbringt Oliver Ra's' Angebot: Falls Oliver Ra's' Nachfolger wird, wird dieser Thea mit der Lazarus-Grube zurückholen. Dieses Angebot nimmt Oliver an und fliegt zusammen mit Theas Körper, Malcolm, Diggle und Felicity nach Nanda Parbat.

Nachfolger Bearbeiten

Vor den Toren der Festung erwartet Ra's Olivers Gruppe und hat die gesamte Liga aufgestellt. Ra's heißt "Al-Sahim", seinen neuen Lehrling, willkommen und die gesamte Liga fällt auf die Knie. Innerhalb der Festung wird Thea dann für das Ritual vorbereitet. Nachdem Thea erfolgreich wiederbelebt wurde, sagt Ra's Oliver dass er seinen Teil getan hat und es nun an der Zeit ist, dass Oliver seinen erfüllt. Das Ganze macht Felicity jedoch unglaublich wütend, so dass diese später alleine konfrontiert und beleidigt. Ra's behauptet anerkennend, dass in Felicity ein heißes Feuer lodert und er jetzt versteht, warum Oliver sie liebt. Felicity behauptet dass sie und Team Arrow dies nicht einfach so hinnehmen werden, aber Ra's verrät Felicity dass auch er vor Jahrhunderten seine Familie ohne ein Wort verlassen musste, um zu verhindern dass diese gefoltert und ermordet werden. Ra's rät Felicity, das Unvermeidliche nicht herauszuzögern, sondern stattdessen lieber Abschied von Oliver zu nehmen, bevor dies - wie in Ra's' Fall - zu spät ist.

Um Oliver nicht zu verlieren, verpasst Felicity diesem schließlich ein Schlafmittel. Mit Malcolms Hilfe findet Team Arrow einen Weg aus Nanda Parbat hinaus und wollen fliehen. Auf dem Weg stellen sich ihnen einige Assassinen entgegen, die von ihnen getötet werden. Durch Theas Zustand wird die Flucht verhindert und weitere Assassinen tauchen auf, aber bevor es zum Kampf kommen kann steht Oliver auf und befiehlt der Liga mit seiner neuen Autorität als Ra's' Nachfolger, sich zurückzuziehen. Tatsächlich bleibt Oliver zurück, nachdem er sich von seinem Team verabschiedet hat. Als Ra's erfährt, was geschehen ist, behauptet er dass das Blut der Liga vergossen wurde und fragt Oliver warum er die Gruppe nicht verfolgen und abschlachten sollte. Oliver gibt als Antwort, dass er jetzt vor Ra's steht und dass er die Abmachung einhalten wird - wenn ihm Gegenzug seine Familie und Freunde vor der Liga sicher sind. Als Ra's fragt, mit wessen Hilfe die Gruppe durch die Katakomben fliehen konnten, offenbart sich Maseo als der Täter.

Maseo kniet vor Ra's nieder und bietet sein Leben für seinen Verrat. Ra's verschont Maseo aber, und sagt dass er dessen Hilfe in den kommenden Wochen brauchen wird. Er verrät Oliver dass bei Maseo kurz dessen altes Leben aufgeblitzt ist und dass dies vermutlich auch bei Oliver geschehen wird. Daher werden sie in den kommenden Wochen daran arbeiten, Oliver Queen Stück für Stück zu entfernen bis nur noch Al-Sahim übrig ist. Dieser Prozess beginnt auch sogleich: Ra's klärt Oliver über die Grundsätze der Liga auf und lässt Oliver Brandmarken. Dies Zeichen dient als Läuterung und markiert Olivers Einstieg in die Liga der Assassinen.

In den kommenden Wochen bildet Ra's Oliver persönlich im Schwertkampf aus und sorgt dafür, dass Oliver in die Liga indoktriniert wird - scheinbar mit Erfolg. Dies führt dazu, dass Oliver scheinbar nach und nach seine Existenz als Oliver hinter sich lässt und nur als Al-Sahim existiert. Nach drei Wochen preist Ra's die Fortschritte, die Oliver gemacht hat, und erkennt zufrieden, dass Oliver beim Klang seines neuen Namens nicht länger zusammenzuckt.

Plötzlich wird das Kampftraining von Maseo unterbrochen, der verrät dass ein Eindringling gefasst wurde, der vermutlich vorhatte, Al-Sahim zu befreien. Dieser Mann offenbart sich als Diggle, der aber versucht, Oliver zu überzeugen dass er Nanda Parbat nie verlassen hat und seit Wochen Gefangener der Liga ist. Ra's befiehlt Al-Sahim, sich um den Eindringling zu kümmern, und Oliver rammt Diggle nach einem kurzen Kampf ohne Emotionen sein Schwert in die Brust. Nach Diggles Tod stellt sich heraus, dass der Körper einem völlig anderen Mann gehört. Ra's behauptet, dass Oliver seit Wochen ein Trank eingeflößt wurde, der ihn hat sehen lassen, was er gesehen hat. Diggle ist in Wirklichkeit sicher in Starling City angekommen.

Ra's möchte Oliver noch etwas anderes zeigen. Er führt Oliver in die Ruinen eines alten Dorfs und verrät Oliver dort seine Geschichte mit Damien Darhk. Ra's verrät Oliver, dass Darhk auch hinter einigen Problemen steckt, die Oliver zu bewältigen hatte. Ra's behauptet dass Darhk viel Schrecken über die Welt gebracht hat, weil Ra's einst gezögert hat, ihn zu töten, und sagt dass er verhindern will, dass sein eigener Erbe den selben Fehler begeht. Oliver fragt, was Ra's verlangt, und Ra's behauptet dass Oliver einen Rivalen um das Erbe des Dämons hat, und diesen ausschalten muss ohne zu zögern. Bei diesem Rivalen handelt es sich um Ra's Tochter Nyssa, die sich in Starling City aufhält. Daher schickt Ra's Oliver und einige Assassinen nach Starling City zurück, um Nyssa dort zu töten. Nachdem Oliver mit der gefangenen Nyssa zurückkehrt, nimmt er ihr ihr Schwert ab. Es stellt sich heraus, dass es Ra's um ein Giftgas ging, welches Nyssa gestohlen und die Phiole im Griff ihres Schwerts versteckt hat. Nachdem Ra's die Phiole an sich genommen hat, befiehlt er Oliver, zu tun was nötig ist, damit er unangefochten herrschen kann. Während Oliver zustechen will, hält Ra's ihn aber zurück.

Er behauptet, dass kein Opfer nötig ist und dass er erkannt hat, dass Oliver seine Rivalin gebrochen hat. Anstatt Nyssa zu töten demütigt er sie stattdessen, indem er sie mit Oliver verheiratet - er behauptet dass dies dazu dienen soll, ihre Familien zusammenzuschweißen. Weder Oliver noch Nyssa sind begeistert, aber Ra's macht klar dass Nyssas Gefühle in seit ihrem Verrat nicht mehr interessieren.

Enttarnung des Verräters Bearbeiten

Am Abend trifft sich Ra's erneut mit Oliver. Er verrät Oliver dass das Dorf, dass er ihm einst gezeigt hat, seine eigene Heimat war. Er verrät Oliver dass er selbst das Dorf zerstört hat und dass es die letzte Tat vor der Thronbesteigung eines Ra's al Ghul ist, seinem Heimatort zu vernichten, um sämtliche Fesseln an seine Vergangenheit zu durchtrennen. Ra's zeigt Oliver die Phiole, die er sich von Nyssa zurückgeholt hat, und Oliver erkennt sie - es handelt sich um da extrem tödliche Alpha-Omega-Virus, welches Oliver aus seiner Vergangenheit kennt. Ra's verrät Oliver, dass es seine Aufgabe sein wird, Starling City mit dem Virus auszulöschen. Dies soll der Stadt auch eine Möglichkeit für einen Neuanfang bieten.

Da das Flugzeug erst am nächsten Tag bereit sein wird, isst Ra's am Abend zusammen mit Nyssa und Oliver. Dabei macht er Nyssa, die nach wie vor sauer ist und sich weigert, Oliver zu heiraten, klar, dass sie in der Entscheidung kein Mitspracherecht hat und dass er erwartet, dass Nyssa Oliver ein Kind gebärt um Ra's Linie fortzuführen. Oliver entschuldigt sich und behauptet, dass er etwas spazieren gehen wird. Tatsächlich trifft er sich aber heimlich mit Malcolm Merlyn, mit dem er zusammenarbeitet, und den er über Ra's' Pläne von Starling City in Kenntnis setzt. Nach dem Essen bespricht sich Ra's mit der widerwilligen Nyssa. Er droht ihr, sie tausend qualvolle Tode sterben zu lassen, wenn sie Oliver nicht heiratet.

Am nächsten Morgen wird das Flugzeug, dass das Virus nach Starling City bringen soll, von Malcolm Merlyn und Team Arrow attackiert und zerstört. Das Team kämpft danach gegen einige von Ra's' Assassinen, schließlich wird der Kampf aber von Ra's unterbrochen, der mit weiteren Assassinen, sowie Oliver, aufgetaucht ist. Ra's behauptet dass ihr Plan gescheitert ist, und offenbart dass sich das Virus überhaupt nicht an Bord des Flugzeugs befunden hat; er trägt es immer noch bei sich. Malcolm und Team Arrow werden gefangen genommen und in die Festung gebracht, wo sie vor Oliver und Ra's geführt werden. Ra's offenbart, dass seine List mit dem Flugzeug dazu diente, Verräter in der Liga aufzuschrecken, und er will nun wissen wie die Gruppe von dem Flugzeug erfahren hat. Tatsu behauptet, es von Maseo erfahren zu haben, aber dies erscheint Ra's zu zweckmäßig, da Maseo im Kampf getötet wurde. Ra's behauptet dann aber, dass das Team Glück hat, da ein Ra's am Vorabend seiner Hochzeit traditionell Gnade walten lässt, und Oliver ist gezwungen, seinem Team zu verraten, dass er Nyssa al Ghul heiraten wird.

Das Team wird in eine Zelle unter Nanda Parbat gesperrt, wo sie überlegen was sie nun tun können. Malcolm wird kurz darauf aber vor Ra's gebracht, dem er verrät dass Oliver ein Verräter ist, um sich Ra's' Vertrauen zu erschleichen. Oliver tritt hinzu und streitet diese Anschuldigungen ab. Da Ra's sich nicht sicher sein kann, wem er glauben soll, lässt er Ra's wieder mit dem Rest der Gruppe in die Zelle sperren. Um sich Olivers Loyalität sicher zu sein, wirft Ra's eine Alpha-Omega-Phiole in den Raum und befiehlt Oliver, den Raum zu versiegeln. Diesen Befehl führt Oliver ohne zu zögern aus und Ra's ist zufriedengestellt. Er führt Oliver wieder hoch in die Festung, wo er die Hochzeitszeremonie zwischen Oliver und Nyssa leitet. Während der Zeremonie versucht Nyssa, Oliver zu töten, aber Oliver wehrt den Angriff ab und die Zeremonie geht weiter, als wäre nichts geschehen.

Angriff auf Starling City Bearbeiten

Noch in der selben Nacht reisen Ra's, Oliver und einige ausgewählte Assassinen mit einem Kampfflugzeug nach Starling City. Während des Flugs verrät Ra's Oliver wie wichtig es ist, dass Oliver seine Heimatstadt auslöscht, und behauptet dass er dabei an Olivers Seite stehen wird. Plötzlich ruckelt die Maschine und Ra's erkennt, dass es ein Problem gibt. Im selben Moment explodieren zwei Motoren der Maschine, wofür Ra's Nyssa verantwortlich macht. Er hält Nyssa das Schwert an die Kehle, Oliver hält ihn aber zurück und offenbart, dass er die Maschine manipuliert hat. Ra's ist außer sich vor Wut und schreit, dass er Oliver seinen Kreuzzug - seine heilige Mission - anvertraut hat. Oliver wirft Nyssa ein Schwert zu und ruft zurück, dass er schon eine Mission hat.

Oliver und Nyssa bekämpfen die Assassinen im Flugzeug aber Ra's kann die Heckklappe des Flugzeugs öffnen. Er schlägt sowohl Oliver als auch Nyssa nieder und rennt zum Heck. Er schreit Oliver an, dass er ihn finden und bis ans Ende der Welt verfolgen wird, wenn Oliver den Absturz überleben sollte. Zuvor wird er aber Olivers Stadt vernichten, und mit diesen Worten packt Ra's sich den einzigen Fallschirm im Flugzeug und springt ab. Er landet in Starling City, während Oliver und Nyssa das Flugzeug bruchlanden können. Da Ra's das Virus nicht direkt freisetzt, glaubt das Team dass Ra's noch etwas anderes plant. Als das Team herausfindet, dass ein gewisser Damien Darhk sich in einem Hotel in Starling City befinden soll, erkennt Oliver dass Ra's seinen alten Erzfeind loswerden will, Daher beschließt Team Arrow, Darhk in Gewahrsam zu nehmen und ihn gegen das Virus einzutauschen.

Es stellt sich aber heraus, dass Darhk Starling City schon lange verlassen hat und lediglich ein Double dortgelassen hat. Als Oliver das Double konfrontiert, wird der Mann durch ein Fenster von Ra's' Handlangern erschossen. Plötzlich wird das Telefon des Manns angerufen, und als Oliver rangeht spricth er mit Ra's. Dieser verrät Oliver, dass er vor zehn Minuten die Zerstörung der Stadt in die Wege geleitet hat, und dass sich vier Behälter mit dem Alpha-Omega in der Stadt befinden. Ra's spottet, dass Oliver seine Pläne nicht mehr stoppen kann und erinnert ihn daran, dass er versprochen hat, Olivers Stadt auszulöschen.

Mit einem Satelliten kann Team Arrow schließlich die vier Punkte orten, an denen die Behälter mit dem Virus gelagert sind. Sie erkennen aber schnell, dass die "Behälter" Ra's' eigene Assassinen sind, so dass das Virus freigesetzt wird, wenn deren Blut in Kontakt mit der Luft kommt. Nachdem Diggle und Thea einen der Assassinen getötet haben, bricht das Virus an dieser Stelle aus. Oliver hingegen wird von einem unbewaffneten Assassinen kontaktiert, der ihm eine Botschaft von Ra's übermittelt. Ra's erwartet Oliver am Staudamm von Starling City, da er Oliver an seiner Seite haben will, wenn dessen Stadt stirbt. Ra's weiß, dass Oliver kommen wird, da er der Illusion erlegen ist, dass er Ra's im Kampf besiegen kann.

Finales Duell Bearbeiten

Oliver begibt sich zum Staudamm, wo Ra's ihn erwartet. Ra's behauptet, dass er nur gewinnen kann, da Oliver ihn entweder töten wird, und damit seine Rolle als Ra's al Ghul einnimmt, oder aber er tötet Oliver und vernichtet dessen Stadt als Genugtuung für Olivers Verrat. Beide Männer ziehen ihre Schwerter und Ra's erkennt, dass Oliver das Schwert gewählt hat, mit dem Ra's ihn schon einmal besiegt hat. Ohne Worte attackiert Oliver Ra's und es kommt zu einem weiteren Duell zwischen den beiden.

Dank seiner Ausbildung kann sich Oliver wesentlich länger gegen Ra's behaupten, wird von diesem aber schließlich doch verwundet und gegen die Staumauer gedrückt. Oliver wirft Ra's von sich, wird aber selbst von ihm zu Boden gestoßen und Ra's zerstört mit einem mächtigen Schwertschlag Olivers Klinge. Oliver ist somit unbewaffnet und Ra's Gnade ausgewiesen. Ra's behauptet dass, anders als bei Oliver, hunderte ehrenvolle Männer trauern werden, wenn Ra's sterben sollte, und schwingt sein Schwert herab. Oliver fängt die Klinge aber mit seiner Hand ab und in genau der selben Reihenfolge, mit der Ra's ihn einst besiegt hat, entwaffnet und verletzt Oliver Ra's und rammt ihm schließlich sein Schwert durch die Brust. Ra's stürzt zu Boden und während er stirbt, spricht Oliver das traditionelle Gebet der Liga der Assassinen. Mit seinen letzten Worten behauptet Ra's, dass er wusste, dass Oliver eine gute Wahl ist, und händigt Oliver seinen Siegelring aus. Danach sinkt er tot zu Boden und bekommt somit nicht mit, wie Oliver die Liga an Malcolm Merlyn abtritt, der somit der nächste Ra's al Ghul wird.

Quelle Bearbeiten

Inhalte dieses Artikels sind mit Erlaubnis aus dem Schurken-Wiki entnommen.