FANDOM


Teddy Reston ist das jüngste Kind von Derek und Mrs. Reston. Nach dem Tod seines Vaters übernimmt er die Führung der Royal Flush Gang.

Biographie Bearbeiten

Der SchicksalsschlagBearbeiten

Nachdem sein Vater Derek den Job in der Queen Eisenfabrik verloren hat, ändert sich das Leben von Teddy stark. Derek hat nach der Kündigung keine Abfindung, sowie keinen Rentenanspruch bekommen. Das gemeinsame Haus kann nicht mehr gehalten werden und geht verloren. Damit die Familie überlebt entschließt sie sich ihren Lebensunterhalt mit Banküberfällen zu finanzieren. Sie gründen die Royal Flush Gang.

Die letzten Überfälle in Starling CityBearbeiten

Bei dem Überfall in der Starling Trust Bank wird ein ziviler Polizist angeschossen. Diese Tatsache ruft den Bogenschützen, sowie seinen Mitstreiter John Diggle auf den Plan. Der Bogenschütze mischt sich in den nächsten Überfall ein und kann die Räuber ohne Beute in die Flucht jagen. Nach dieser Erfahrung berät sich die Familie, ob sie so weiter machen sollen, oder ob das bis jetzt erbeutete Geld mittlerweile ausreicht. Während Derek nicht mehr weiter machen möchte, sind seine Söhne ganz anderer Meinung. Schließlich lässt er sich überreden. Gemeinsam mit seinem Sohn Kyle verübt Derek den Überfall, während Teddy mit seiner Mutter im Fluchtwagen wartet. Der Überfall geht schief. Derek wird vom Wachmann erschossen, während Kyle vom Bogenschützen bewusstlos geschlagen wird. Teddy und seiner Mutter gelingt die Flucht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki